Antik-Grabsteine - ein neur Trend?

Mit seiner Internetpräsenz bietet der Bildhauerbetrieb Dierk Werner stilvolle Grabsteine auch online an. Doch beim Verkauf der Eigenproduktion bleibt es nicht: Zusätzlich werden im Bereich "Antikportal" (versteckt hinter dem Menüpunkt "Kundenmenü") alte Grabsteine von abgelaufenen Gräbern aufgearbeitet und wieder als Grabmale oder zur Dekoration angeboten.

Auf Europas Friedhöfen stehen viele "vergessene" Kunstwerke der Bildhauerkunst. Oft werden die Grabmale nach Ablauf der Ruhezeit des Verstorbenen dem Steinschredder überlassen.
Ein Trend, der Kunstwerke vor der Zerstörung bewahrt und durch Neunutzung nachhaltig schützt ist unterstützenwert - das "Antikportal" sollte stärker in den Mittelpunkt gestellt und somit als landesweite Antik-Grabsteinbörse die wünschenswerte Aufmerksamkeit bekommen.

Internet-Präsenz www.stilvolle-grabsteine.de

17.01.2005 - Dauerhafter Link zu: Antik-Grabsteine - ein neur Trend?